Schramberg „à la carte“

Bereits seit Juni 2016 erhalten über 530 Arbeitnehmer der MS- Schramberg mit der monatlichen Entgeltabrechnung eine lohnsteuerfreie HGV-Gutschein über 40 EUR, der bei örtlichen Einzelhändlern, Tankstellen, Gastronomiebetrieben, Reisebüros und vielen weiteren Akzeptanzstellen eingelöst werden können. Die Idee kam aus der Personalabteilung des Unternehmens und entstammt dem Bewusstsein der MS-Schramberg als regionales Unternehmen die Region zu stärken. Auch die fast 100 Mitarbeiter der Firmengruppe Maurer am Standort Schramberg, der Musikwerkstatt Jäger und der Villa Junghans erhalten monatlich einen HGV Gutschein in Papierform.

Von Anfang an war es das Ziel, diese Gutscheine über eine elektronische Karte abzuwickeln. Gemeinsam mit dem Kartendienstleister AVS aus Bayreuth wurde die „Schramberger Jobkarte“ geschaffen, mit der ab Oktober an den Kartenterminals der über 60 Akzeptanzstellen gezahlt werden kann. Das Projekt wurde finanziell und personell von der Stadt Schramberg, dem Schwarzwälder Bote, der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG sowie der Kreissparkasse Rottweil unterstützt.

Schramberger Jobkarte

Zukünftig wird das Guthaben auf der Schramberger Jobkarte vom Arbeitgeber monatlich aufgeladen, kann bis zu drei Jahre angespart und natürlich auch in Teilbeträgen eingelöst werden. Das Projekt „Schramberger Jobkarte“ hat bereits überregional großes Interesse bei anderen Kommunen, Gewerbevereinen und Unternehmen geweckt. „Wir freuen uns natürlich, wenn noch weitere Unternehmen und Akzeptanstellen mitmachen“ so André Alesi, 2. Vorsitzender des HGV Schramberg und Projektleiter. „Von der Karte können alle profitieren. Das ist eine klassische Win-win Situation.“

Schramberger Gutschein

Geburtstag, Weihnachten, die Verabschiedung eines Kollegen – es gibt zahlreiche Anlässe, zu denen wir uns gegenseitig etwas schenken. Wenn es gut läuft, dann fällt uns auch spontan ein Geschenk für die betreffende Person ein. Oft ist aber genau das Gegenteil der Fall. Wir sind uns nicht sicher, welches Geschenk das Richtige ist. Die optimale Lösung: ein HGV-Geschenkgutschein. Dieser erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit: über 8.000 Stück werden jährlich bei den Geschäften des Handels- und Gewerbevereins eingelöst.

Die aufwändig zu handhabenden klassischen Papiergutscheine werden ab Oktober von der elektronischen "Schramberger Gutschein-"karte abgelöst. Diese ist bei den örtlichen Banken, Porzellanhaus Schinle, bft und AVIA Tankstelle sowie dem Möbelhaus Neininger erhältlich. Der Betrag ist beliebig wählbar und wird auf die Karte aufgeladen. Besonders schön sind die neuen Gutscheinkarten in der passenden Geschenkbox. Die alten Papiergutscheine bleiben natürlich weiterhin einlösbar.

Ob Shoppen, Schlemmen, Wellness oder Reisen mit dem „Schramberger Gutschein“ und der „Schramberger Jobkarte“ steht die ganze Vielfalt unserer lebenswerten Stadt zur Auswahl. Jeder Euro der vor Ort bleibt, sorgt für den Erhalt von Arbeitsplätzen und erhöht durch die hier entstehende Wertschöpfung die Lebensqualität der Region.

Copyright 2017 Handels- und Gewerbeverein Schramberg e.V. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Wir verwenden Cookies, damit unsere Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Verstanden!